Unterrichtsbedingungen

Allgemeine Unterrichtsbedingungen


1. Organisation
Lehrstoff und Lehrkräfte werden durch die Schule bestimmt. Die Mindestteilnehmerzahl pro Kurs beträgt sechs Schüler. Ausnahmen sind nach Ermessen der Schulverwaltung möglich. Die Schule behält sich ausdrücklich das Recht vor, einzelne Lehrgänge aufzulösen und mit anderen zusammenzulegen. In diesem Fall werden Ausweichkurse angeboten und es besteht ein Sonderkündigungsrecht zum Ende des jeweils aufgelösten Kurses.


2. Besuch im Unterricht
Die Erziehungsberechtigten oder andere Begleitpersonen werden zu gesonderten Präsentationen des Unterrichtsstoffes eingeladen. Ansonsten bitten wir, während der Kurse nicht mit in den Unterrichtsraum zu kommen, da dies eine erhebliche Ablenkung der Kursteilnehmer bedeutet.


3. PR-Kontakte und Dreharbeiten
Im Rahmen der Unterrichts- und PR-Tätigkeit der Schule kann es gelegentlich während des Unterrichts zu Dreharbeiten oder anderen Pressekontakten kommen. Die Verwertungsrechte werden durch eine gesonderte Einwilligungserklärung geregelt. Wenn der Schüler mit einer Verwertung grundsätzlich oder im jeweiligen Einzelfall nicht einverstanden ist, ist er verpflichtet, dies vor Beginn der Dreharbeiten anzuzeigen.


4. Gebühren

Die Unterrichtsgebühr ist am jeweils Monatsersten fällig und spätestens bis zum dritten Werktag des Monats (eingehend auf dem Konto von TASK) zu zahlen. Bei einmaligen Workshops ist die Teilnahmegebühr mit dem Zeitpunkt der Anmeldung fällig und muss spätestens 10 Werktage vor Workshopbeginn bei uns eingehen (maßgeblich ist der Zahlungseingang bei uns, nicht die Absendung). Die Zahlung erfolgt i. d. R. durch Lastschrifteinzug von dem angegeben Konto zum jeweils Monatsersten. Hierzu erteilen Sie TASK eine entsprechende Einzugsermächtigung. Für jede nicht eingelöste Lastschrift sind wir berechtigt, eine Bearbeitungsgebühr i. H. v. 20,00 Euro zu berechnen. Sollten bei der Abbuchung Kosten entstehen, z. B. Gebühren für Rücklastschriften, tragen Sie die Kosten entsprechend den im Einzelfall von dem Bankinstitut erhobenen
Gebühren. Bei Anmeldung eines Geschwisterkindes wird auf das jüngere Kind 25 % Ermäßigung gewährt. Dies gilt auch für jedes weitere angemeldete Geschwisterkind. Ermäßigungen bei Mehrfachbelegungen sind bei der Schulverwaltung zu erfragen. Dies gilt nur für laufende Kurse und nicht für Workshops.


5. Unterrichtsausfall
Durch Krankheit des Dozenten oder aus sonstigen Gründen seitens der Lehrer ausgefallene Stunden werden nach Absprache nachgeholt. Ein Unterrichtsausfall seitens des Schülers kann weder rückvergütet noch nachgeholt werden.


6. Schulferien und Feiertage
In den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen des jeweiligen Standortes findet kein Unterricht statt.


7. Haftung von TASK auf Schadensersatz

a. TASK haftet für grob fahrlässig und vorsätzlich begangene Pflichtverletzungen, sowie für einfach fahrlässig bewirkte Körperschäden. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet TASK nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und beschränkt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Für sonstige leicht fahrlässig durch einen Mangel der Dienstleistung verursachte Schäden haftet TASK nicht. Eine etwaige Haftung wegen vorvertraglichen Verschuldens (c. i. c.) oder nach dem Produkthaftungsgesetz
bleibt unberührt.
b. Gleiches gilt für die Haftung unserer Erfüllungsgehilfen.
c. Unabhängig von einem Verschulden von TASK bleibt eine eventuelle Haftung bei arglistigem Verschweigen eines Mangels oder aus der Übernahme einer Garantie oder Zusicherung unberührt.
d. TASK haftet weder für Unfälle auf dem Weg zum bzw. vom Unterricht, noch für den Verlust von Kleidung oder anderen Wertsachen.


8. Kündigung/Stornierungen von Workshops

Beide Vertragspartner haben das Recht, ohne Angaben von Gründen das Vertragsverhältnis mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende zu kündigen. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen und ist zu richten an:
TASK, Schomburgstraße 50, 22767 Hamburg.


Das Fernbleiben vom Unterricht stellt keine Kündigung dar und entbindet nicht von der Zahlungsverpflichtung bis zum Vertragsende. Das beiderseitige Recht zur außerordentlichen, fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Seitens TASK liegt ein wichtiger Grund bei Zahlungsverzug von oder in Höhe zweier Monatsraten vor.
Bei einmaligen Workshops kann durch schriftliche Anzeige gegenüber uns bis 10 Tage vor Workshopbeginn kostenlos storniert werden. Bei Workshopstornierungen innerhalb von 10 Tagen vor Workshopbeginn erheben wir die volle Teilnahmegebühr. Ihnen bleibt es unbenommen, uns nachzuweisen, dass uns durch Ihre kurzfristige Stornierung kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.


9. Datenschutzerklärung
a. Die im Rahmen der Anmeldung erfassten personenbezogenen Daten werden von der TASK Schauspielschule für Kinder und Jugendliche, Hella Peperkorn und Michaela Trischler GbR, Schomburgstr. 50, 22767 Hamburg zum Zweck der Verwaltung, Administration und Steuerung von Bildungsmaßnahmen im Rahmen der Ausbildung erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Teilnehmer können diese Einwilligung jederzeit ohne Nachteile widerrufen. TASK versichert, dass meine datenschutzrechtlichen Belange ohne Einschränkung gewährleistet werden und keine Übermittlung von Daten an Dritte erfolgt, soweit diese nicht zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist.
b. Bei einer Anmeldung werden folgende Daten erhoben und von TASK gespeichert: Namen und Vornamen sowie Geburtsdatum des Vertragspartners (des Kindes) und dessen gesetzlichen Vertreters bei Minderjährigen, Postadresse (Straße, Postleitzahl, Ort, Land), Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse. Diese Angaben sind an den hierfür vorgesehenen Eingabefeldern mit einem „*“ markiert. Darüber hinaus werden nur Daten von TASK gespeichert, die von
Ihnen freiwillig angegeben werden.
c. Die Erhebung und Speicherung der oben genannten Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung der schulischen Leistungen von TASK gegenüber dem Vertragspartner.


Hamburg, Mai 2017